wohnbau bogenständig eG

Selbstbestimmtes Leben setzt selbstbestimmtes Wohnen voraus. Das ist in unserer Gesellschaft keine Selbstverständlichkeit. Daher initieren, planen und realisieren wir nachhaltige Wohnprojekte für Menschen, die auf dem freien Wohnungsmarkt keinen Platz haben. Mit unserer Genossenschaft übernehmen wir zivilgesellschaftliche Verantwortung und setzen uns für den Erhalt historischer Baukultur ein. So bewahren wir städtebauliche Identität und bereichern die Lebenskultur unserer Städte und Gemeinden. Unsere gemeinwohlorientierten Projekte folgen dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“.
Bei der Umsetzung denken wir regional, sowohl was Materialien wie auch Partner angeht. Und natürlich denken und handeln wir ökologisch und sozial und identitätsstiftend.

„Wohnen in Würde ist ein Menschenrecht. Es liegt in unserer Verantwortung, das Zusammen-Leben in unserer Gesellschaft besser zu machen. Damit alle ihren Platz in der Mitte unserer Gemeinschaft finden.“
Wolfgang Fugmann und Willi Sutter
Vorstände bogenständig eG

Blick in den Dreikönigssaal nach der Sanierung.

Blick in den Dreikönigssaal nach der Sanierung.

Was

  • Erzeugung von Wohn- und Aufenthaltsräumen überwiegend für behinderte, chronisch kranke und sozial bedrängte Menschen.
  • Diesen Gebäudebestand verwalten, pflegen und instand halten.

Wie

  • Gemeinwohlorientierte Projektentwicklung für bauliche Bedarfe.
  • Sanierung und Modernisierung alter Gebäude.
  • Wenn sinnvoll wird neu gebaut.
  • Umsetzung mit wohngesunden Materialien und Techniken.
  • Neubauten vorwiegend klimafreundlich in Holz.

Warum

  • Nach unserer Überzeugung ist Wohnen in Würde Menschenrecht.
  • Der Erhalt historischer Baukultur ist uns sehr wichtig.